Aktuelles

Im zweiten Jahr in Folge wurden der Tierschutzstiftung Saar durch das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt, um das Katzenelend im Saarland zu verringern.

Ziel ist es, das Problem des Katzenelends von verwilderten Hauskatzen dauerhaft in den Griff zu bekommen

Das "Projekt gegen Katzenelend" wird von der Tierärztekammer des Saarlandes unterstützt.

Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Tierschutz opfern ihre Freizeit, um das Elend der verwilderten Katzen zu bekämpfen. Die Tiere werden eingefangen, tierärztlich untersucht, Verletzungen und Krankheiten werden behandelt und die Tiere werden kastriert und gekennzeichnet.

Dabei werden die Daten über den Fundort sowie die Behandlungen und Sonstiges erfasst und gesammelt. Im Frühjahr 2016 werden die Daten ausgewertet, damit langfristige Maßnahmen ergriffen werden können.

.

 

 



aktuelle Informationen

Zur Zeit haben wir keine aktuellen Informationen für Sie.